Kompetenzen

DIGITALES PRODUKT & PRODUKTION

Virtuelle Entwicklung, Validierung, Fertigungsentwicklung und Vertrieb gewinnen immer mehr an strategischem Wert. Wettbewerbsfähigkeit wird hauptsächlich von der effizienten Interaktion dieser Disziplinen getrieben. Wir unterscheiden zwischen Produkt- und Projekt-Daten, welche - abhängig von Entwicklungsphase und Basisproduktdaten - die relevanten Fakten für die Entscheidungsfindung liefern. Aufgrund jahrelanger Erfahrung in Modul- und Plattformentwicklung, produktionsgetriebenen Designs sowie Eigenschaftsmanagement formt EFS Prozesse, führt Organisationen zusammen und dirigiert die Kompetenzentwicklung unserer Kunden in Bereiche wie Produktdatenmanagement, CAE, Digitale Fabrik, etc.

Agiles Prozessdesign

Wir glauben stark an schlanke, inkrementelle und Prototyp-getriebene Ansätze.

EFS hat eine eigene agile und user-zentrierte Methode entwickelt, um hochkomplexe Prozesse zu designen und deren Umsetzung sicherzustellen.

Dieser Ansatz ermöglicht uns eine rasche Übersetzung in Systemanforderungen sowie eine hohe User-Akzeptanz.

Projekt- & Produktdaten - Unter Kontrolle

EFS verfügt über eine Vielzahl an selbstentwickelten Lösungen wie z.B. Documizer oder MPM, die in der Lage sind, Informationen aus Vertrieb, technischer Entwicklung und Produktion sinnvoll zu verknüpfen.

Diese Tools stellen sicher, dass entscheidungsrelevante Informationen zu jedem Zeitpunkt entlang des Produktlebenszykluses zur Verfügung stehen.

Digitale Fabrik - Next Generation

EFS führte Expertengespräche mit OEMs in Europa und Asien durch, um aktuelle Ansätze sowie zukünftige Trends der Digitalen Fabrik zu identifizieren.

Die Digitale Fabrik wird dabei, gemeinsam mit der Modularisierung von Produktionsanlagen, als ein unumgänglicher Bestandteil für die Beherrschung von steigender Produktkomplexität und den damit verbundenen Investments gesehen.